Christian M. Mzyk

Scrum Master, Projektleiter, Dev-Team verfügbar

Moves to Köln, Köln, München, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt am Main, Berlin

  • 50.9383
  • 6.9599
  • Indicative rate €756 / day
  • Experience 7+ years
  • Response rate 100%
  • Response time 4h
Propose a project The project will only begin when you accept Christian M.'s quote.

Availability not confirmed

Propose a project The project will only begin when you accept Christian M.'s quote.

Location and geographical scope

Location
Köln, Deutschland
Can work in your office at
  • Köln and 50km around
  • Köln and 100km around
  • München and 100km around
  • Hamburg and 100km around
  • Stuttgart and 100km around
  • Frankfurt am Main and 100km around
  • Berlin and 100km around

Preferences

Project length
  • ≤ 1 week
  • ≤ 1 month
  • Between 1-3 months
  • Between 3-6 months
  • ≥ 6 months
Company size
  • 50 - 249 people
  • 250 - 999 people
  • 1000 - 4999 people
  • ≥ 5000 people

Verifications

Influence

Languages

  • Deutsch

    Native or bilingual

  • Englisch

    Full professional proficiency

  • Französisch

    Basic

  • Polnisch

    Basic

Skills (33)

Christian M. in a few words

IT-Generalist mit jahrzehntelanger IT Expertise in diversen Branchen. Zertifizierter Test-Spezialist, Analyst und Projektleiter sowie zertifizierter SCRUM Master und DEKRA zertifizierter EDV-Sachverständiger für Systeme und Anwendungen,
Seit 1999 freiberuflich und als Geschäftsführer der WAITS GmbH im IT Projektgeschäft tätig. Zu den Kunden gehören sowohl Konzerne aus diversen Branchen (Deutsche Telekom AG, Ford Werke, Allianz Technology SE,...) als auch mittelständische Unternehmer (Rechtsanwälte, Lebensmittelindustrie, ...).
Als WAITS GmbH führen wir gerne für Sie agil Softwareentwicklungsprojekte "Made in Germany" durch oder unterstützen Sie mit unseren weiteren Experten in Ihrem In-House-Projekt oder per Remote.

Ganz gleich ob ein kleines Projekt mit wenigen PT Laufzeit oder eine mehrjährige Zusammenarbeit - wir sind gerne für Sie da.

*Die Projekthistorie spiegelt nur einige wichtige Stationen wider. Gerne übersende ich bei Interesse mein komplettes Profil und das unserer Mitarbeiter.

Portfolio

Experience

Bundeskriminalamt (BKA)

Public sector

Test-Specialist

Wiesbaden, Deutschland

January 2000 - June 2000

Unterstützung der Qualitätssicherung und Testing bei einem neuen Oracle-DB Projekt
Zu den Aufgaben in diesem Projekt gehörte die Unterstützung des Qualitätsmanagements bei der Entwicklung eines neuen Datenbankprojekts (relational und objektorientiert) des Bundeskriminalamt in Wiesbaden. Es handelte sich hierbei um das Produkt „INPOL-neu“. Es wurden im Team mit acht Personen eigenverantwortlich diverse Test initiiert: Hierzu gehörten Blackbox-, WhiteBox- und Regressionstest, Lasttest und Performancetests. Im Vorfeld wurden Testfallkataloge erstellt und Testfallszenarien implementiert. Testdaten wurden generiert und die Tests wurden daraufhin mit Hilfe von kommerziellen und in Eigenproduktion in C++ und Java sowie VBA entwickelten Tools durchgeführt. Die Dokumentation der Tests erfolgte per MS Office Produkten (Automatisierung des Berichtswesens) als auch mit dem Produkt „continuus PT“. In regelmäßigen Abständen wurde die Projektarbeit durch externe Auditoren verifiziert und die Ergebnisse der Tests mit den Entwicklern in Reviews besprochen. Dieser Prozess gehörte zum kompletten Rahmen der ISO 9001 Zertifizierung des Projektes. Bei der Datenbank selbst handelte es sich um Oracle 8 Server und diese wurde auf einem HP-UX–Server gehostet und per GUI – Clients, welche ebenfalls noch in der Entwicklungsphase waren, in einem WAN angesprochen. Viele der Tests bezogen sich auf die Datenbankkonsistenz, so dass hier ein direkter Zugriff via PL/SQL und SQL+ erfolgte.

Ford Werke AG

Automobile

Datenanalyst und Anwendungsentwickler

Köln, Deutschland

July 2000 - November 2002

ETL-Automation im Sales Bereich inkl. Softwareentwicklung sowie QM/QS
Erstellung und Anpassung diverser Metriken (Statistiken) zur Unterstützung und Verbesserung vorhandene Prozesse in der Automobilindustrie. Die Tätigkeit im Bereich des „Process Re- Engineering“ umfasste sowohl eine Neukonzeptionierung, Umsetzung (Implementierung) und Qualitätssicherung einer Applikation für die automatische Erstellung der unterstützenden Statistiken. Die Realisierung erfolgte in MS Access 2000 mit Zuhilfenahme von Visual Basic for Applications (VBA). Weiterhin wurden diverse oo-Komponenten unter MS Excel 2000 implementiert und ActiveX (COM) Techniken eingesetzt. Datenextraktionen erfolgten mittels SQL aus einer DB/2 UDB Datenbank in einer QMF (Query Management Facility) Umgebung. Die Bereitstellung der Daten erfolgte via FTP und der Import in das Interims-Tool mittels proprietären Hilfsmitteln. Die Dokumentation und das Testing der Tools - wie auch der Metriken - wurden eigenverantwortlich mit Hilfe diverser Testing-Techniken (Regressionstest, Black-Box-Test und White-Box-Tests) realisiert. Reviews und Audits erfolgten vom Kunden in der Projektsprache Englisch. Im nächsten Schritt erfolgte eine Konzeptionierung und Portierung der relevantesten Metriken auf ein Data Warehouse System (BusinessObjects). Das hier zugrundeliegende RDBMS war TeraData aus dem Hause NCR.
Analyse diverser hostgestützter Mainframe Datenbanken im Hinblick auf Statistikerstellung. Die Aufgaben betrafen sowohl Extraktionen diverser Daten mit definierten Mustern per SQL Statements aus einer QMF Umgebung heraus, als auch die Weiterverarbeitung und Visualisierung dieser Values mit MS Officelösungen. Für diese Zwecke der Automation wurde MS Access als Frontend genutzt. Windows-Design, Konzeptionierung, als auch Realisierung einer Benutzeroberfläche mit entsprechender Hintergrundlogik zur Automation der graphischen Repräsentation flossen in dieses Projekt mit ein. Implementierungen inkl. ADO (Active X DataObjects) wurden ebenso realisiert wie Unterstützung von ODBC. Durchführung des Projektes in englischsprachigem Environment.

GE Windenergy SE

Energy & Utilities

Test-Specialist

Salzbergen, Deutschland

June 2004 - June 2005

Qualitätssicherung für ein neues SCADA System
Im Rahmen einer Neu-Entwicklung eines SCADA (Supervisory Control and Data Acquisition) Projektes für ein Windenergiegewinnungssystem wurde die komplette QS im englischsprachigen Umfeld konzipiert. Testfallkataloge und Szenarien wurden eigenverantwortlich erstellt und Testfälle wurden nach englischsprachigen Reviews generiert. Durchführung und Dokumentation der Testfälle in englischer Sprache. Als Automationstool wurde „IBM Rational Robot“ eingesetzt. Die Arbeit wurde hauptsächlich in einem eigens für das Projekt eingerichteten SCADA-Lab durchgeführt, in welchem ein autarkes LAN (heterogenes Ethernet mit 10MBit, 100MBit und GigaBit Bridges in Form von Level 1 und Level 2 Switches) mit Bachmann SPS (PLCs) und dedizierten Turbinen Control System (PC’s) und MetMast Emulatoren (Meteorologische Messstationen) etabliert wurde. Erstellung eigener testunterstützender Tools mit Delphi 7, Java und C++ sowie anderen Hochsprachen. Im Vorfeld der Testreihen fand eine 1-2 monatige Analyse der vorhandenen Spezifikation – Dokumente des geplanten Systems statt. Hierbei wurde unter anderem eine Plausibiltäts- und Realisierbarkeitsstudie als Teil des QS-Dokuments in englischer Sprache verfasst.

Ford Werke GmbH

Automobile

Teilprojektleiter

Köln, Deutschland

November 2005 - April 2006

Migrationsprojekt „1G to ENX“
Konzeptionierung der Leitungsmigration einer proprietären Ford Lösung hin zu ENX (European Network Exchange). Zur Erfüllung der Migration wurden diverse Tracking-Tools mit Hilfe von MS Excel und MS Access definiert und implementiert. Es erfolgte eine Analyse von Cisco RouterKonfigurationen (ACL) und eine Analyse der vorhandenen eBusiness Firewallkonfiguration. Im Vorfeld der Migration wurde eine Kommunikationsbeziehung zu den Suppliern zur Vermittlung des Migrationszwecks und der technischen Hintergründe aufgebaut und die Supplier wurden durch den ganzen Migrationsprozesses via Telefon und eMail supported. (Management des zugewiesenen Lieferantenpools (ca. 40 Lieferanten)). Es erfolgte die Durchführung der einzelnen definierten Schritte des Migration-Processflow und die entsprechende zugehörige Dokumentation. Während der Migration wurden Firewall Change Controls und Network Change Controls eingespielt bzw. an das verantwortliche Department herangetragen. Zur Durchführung des Projektes waren die folgenden Techniken und Eigenschaften notwendig bzw. unabdingbar: Kenntnisse der WAN/LAN Techniken (NAT/PAT/Port Forwarding&Maskerading) sowie ein selbständiges und eigenverantwortliches Handeln.
  • Migration
  • Microsoft Excel
  • Firewall
  • Routing
  • ACL
  • Analyse
  • WAN
  • LAN
  • NAT
  • PAT
  • See more abilities

Deutsche Telekom AG / T-Online

Telecommunications

Test-Specialist

Darmstadt, Deutschland

May 2006 - November 2010

Application-Monitoring mit IBM Rational Robot 2003
04/2010-11/2010: Übernahme der Teilprojektleitung zur Migration des kompletten MonitoringFrameworks auf die neue Version des IBM Rational Robot 7 (7.0.2.02). Erstellung eines Projektplans mit MS Project (Planung und Steuerung) und eines Testkonzeptes. Steuerung und Koordination mehrerer Mitarbeiter. Implementierung bzw. Migration vorhandener Skripte nach IBM Rational Robot 7 mit gleichzeitiger Anpassung an neue Browserversionen (Universalisierung der Skripte) und Dokumentation der in der Implementierungsphase gewonnenen Erkenntnisse. Tracking des Migrationsablaufs in einem speziell auf MS Excel 2007 Basis erstellten Tools. Erstellung diverser Makros mit VBA zur Automatisierung und Unterstützung der Migration.
Intensive Zusammenarbeit mit dem Team der IPTV-Monitoring E2E-Kollegen inkl. Definition von Qualitätskennzahlen im TV-Streaming und im Multicast-Monitoring.
09/2009-11/2009: Übernahme der Teilprojektleitung (Evaluierungsprojekt) zur Migration des kompletten Monitoring-Frameworks auf die neue Version des IBM Rational Robot 7 (7.0.2.02). Erstellung eines Projektplans mit MS Project (Planung und Steuerung) und eines Testkonzeptes.
Steuerung eines Mitarbeiters. Implementierung bzw. Migration vorhandener Skripte nach IBM Rational Robot 7 mit gleichzeitiger Anpassung an neue Browserversionen (Universalisierung der Skripte) und Dokumentation der in der Implementierungsphase gewonnenen Erkenntnisse.
Abschlusspräsentation der Ergebnisse mit Hilfe von MS Powerpoint.
Implementierung diverser SQA Basic Skripte auf Anforderung der Fachabteilungen zur Performanzmessung (Last- und Performancetests) und Funktionsüberwachung definierter (Web)Applikationen. Zu diesem Zweck wurden Rational Robot Skripte implementiert und in ein vorhandenes Framework eingebettet, so dass über definierte Schnittstellen eine Überwachung der Applikationen via Intranet möglich war. Explizite Abbildung von Anforderungen der Fachabteilungen in Szenarien und Test-Cases und Atome (Transaktionen). Dokumentation der erstellten Skripte erfolgte in MS Word. Die Versionisierung der Skripte als auch der Dokumentation wurde mit Hilfe von Subversion 1.4 durchgeführt. Kombination von SQA Basic mit DOM sowie COM/OLE Techniken zur Erweiterung der Basisfunktionalität der Skriptsprache. Weiterhin wurden unterstützende Tools in PHP, Perl und anderen Hochsprachen erstellt. Automation von Software-Betankungen der Roboter mit AutoIT.
  • IBM Rational Robot
  • Testing
  • Performancetesting
  • E2E-Tests
  • JavaScript
  • SQA Basic
  • COM
  • Migration
  • Remedy
  • See more abilities

Deutsche Telekom AG

Telecommunications

Test-Specialist

Darmstadt, Deutschland

November 2010 - February 2013

Application-Monitoring mit IBM Rational Robot 7
Fortführung des Projektes mit IBM Rational Robot 7 (siehe Projekt von 05.2006-11.2010) inkl. Last/Availability- und Performancetests.
Projektleitung diverser Migrationsprojekte sowie Erstellung von Feasibility-Studies zur Vorlage beim Management inkl. Präsentation. Ticketbearbeitung und Bug-Reporting mit ARS Remedy.
Intensive Zusammenarbeit mit dem Team der IPTV-Monitoring E2E-Kollegen inkl. Definition von Qualitätskennzahlen im TV-Streaming und im Multicast-Monitoring.
Webapplication Monitoring mit Selenium zu Evaluierung der Fähigkeiten des Tools und Abgrenzung zu dem benötigten Funktionsumfang und der Einbettung in das vorhandene Monitoring-Framework.
  • Monitoring
  • Testing
  • IBM Rational Robot
  • Remedy
  • Performancetesting
  • Lasttests
  • Reporting

Carvus Law

Public Safety

System-Architekt

Köln, Deutschland

April 2012 - December 2016

Konzeptionierung und Betrieb der Plattform P2PAPM
Konzeptionierung und Implementierung einer Peer to Peer – Tauschbörsen-Monitoring Plattform. Nach der Konzeptionierung erfolgt der Aufbau eines Pilotprojektes auf Basis von Wireshark, Shareaza und MS SQL Server 2008 R2 zur Datenhaltung. Zur Analyse der Traffic-Daten wurden eigene Tools mit C# und DOTNET 4.0 entwickelt. Die Plattform wurde vom TÜViT der TÜV Gruppe Nord abgenommen und der Prozess zur Auffindung von Urheberrechtsverletzungen als plausibel und rechtssicher eingestuft. Die Entwicklung erfolgt unter Zuhilfenahme von HP ALM.
Es erfolgte ein Aufbau einer skalierbaren Systemplattform in einem Rechenzentrum inkl. Switching, Virtualisierung mit vmWare 5.1 und NAS Systemen für die Datenhaltung.

Deutsche Telekom Technik GmbH

Telecommunications

Test-Spezialist

Darmstadt, Deutschland

March 2013 - June 2014

Performance- und Availability-Monitoring mit KITE
Themenverantwortlicher für die Migration diverser End-2-End Skripte von einem proprietären TestFramework hin zu einer benutzerangepassten Keynote Systems KITE Umgebung inkl. WSQM SITE Integration. Planung und Konzeptionierung der Migration inkl. Durchführung und Tracking des Migrationsplans. Implementierung der KITE Testskripte. Erstellung eines Schulungskonzeptes für KITE Entwickler und die Fachseite.
Experte für JavaScript Erstellung und GOMEZ- sowie KITE-Monitoring-Skripte. Ticketbearbeitung und Bug-Reporting mit ARS Remedy (MARS). Erstellung von XSL-Transformationen zur automatischen Erstellung von HTML Dokumentationen der migrierten Skripte aus beschreibendem XML heraus. Qualitätssicherung der Daten aus GOMEZ. Hierzu wurden Daten via soapUI angefordert und in der SOAP Struktur (XML) mit den Soll-Daten verglichen.
Intensive Zusammenarbeit mit dem Team der IPTV-Monitoring E2E-Kollegen inkl. Definition von Qualitätskennzahlen im TV-Streaming und im Multicast-Monitoring.
Unterstützung der Fachseite bei Business-Case Erstellungen. Hierbei intensive Zusammenarbeit mit SCRUM-Teams in der Web-Entwicklung. Kommunikation mit SCRUM-Master und Zuarbeit für SCRUMSprints.
Planungen zur Erstellung des Testkonzeptes zu einem neuen Produkt der Deutschen Telekom AG im IPTV-Segment. Leider wurde die Zusammenarbeit kurz vor Beginn des Projektes durch die DTT GmbH mit allen externen Mitarbeitern aus firmeninternen Gründen aufgekündigt.
  • KITE
  • Gomez
  • SOAP
  • SoapUI
  • Performance Monitoring
  • Remedy
  • testing
  • Web-Applikationen
  • SCRUM
  • End2End
  • IPTV
  • Testkonzept
  • See more abilities

groupM

Digital Agency and IT company

Office Automatisierer / XML Spezialist

Düsseldorf, Deutschland

May 2015 - December 2016

Analyse und Import von XML-Struktur Daten
Analyse von komplexen XML-Datenexporten aus einem proprietären Werbedaten-System und Import dieser nach Vorgaben in mehrere Excel 2013 Workbooks. Hierbei wurden komplexe Strukturen in Excel mit VBA (Visual Basic for Applications) abgebildet. Mitarbeit in der Qualitätssicherung und Testing (Regressionstests, allgemeine funktionale Tests) zur Sicherstellung der Daten Imports. Zuweisung der Aufgaben und deren Bearbeitung durch Tickets in Atlassian JIRA. Audits der Mapping-Informationen (Fragestellung: Welche XML Daten müssen unter welchen Konditionen wo im Excel-File belegt werden.)

Sodexo SA - Sodexo

Restaurants

Technischer Projektleiter

Stuttgart, Deutschland

June 2015 - September 2015

Technische Projektleitung zur Einführung “myMCS”
Einführung eines Helpdesk-Moduls für Facility Management der Fa. MCS aus dem gehosteten Webapplikationspaket „myMCS“ bei dem Kunden. Analyse der Anforderungen beim Kunden.
Teilnahme an englischsprachigen Schulungen in den Niederlanden. Projektplanung mit MS Project
2013 und MS Excel 2013. Abstimmungen mit dem Endkunden Sodexo sowie dessen betreuten
Standort-Kunden Alcatel-Lucent. Daten-Gathering, Daten-Validierung und -Transformation mit MS Excel sowie zuspielen der Daten an das „myMCS“ Core-Team in Belgien für den Import in das Helpdesk-Modul von „myMCS“. Sprachumgebung dieses Projektes: Deutsch und Englisch.
Erstellung eines Interims-Tickettools auf MS Excel Basis (VBA) welches bis zum GoLive des „myMCS“ Helpdesk Moduls Verwendung fand.
Übernahme von weiteren Themen, wie die Betreuung des Schlüsselsafes KEMAS inkl. Administration der Zugriffsberechtigungen sowie die Interims-Administration der Laufwerksberechtigungen.

groupM Schweiz

Digital Agency and IT company

Projektleiter für diverse Agenturreportings

Zürich, Schweiz

May 2019 - Today

Koordinierung und Anforderungsmanagement bzgl. der Realisierung diverser Excel-Automationen (VBA) zur automatischen Erzeugung von Reports. Direkter Kontakt mit den Stakeholdern / Endkunden aus der Werbeindustrie in der Schweiz.
Hierbei wurden bei mehreren Reports diverse Eingangsdateien nach vordefinierten Business-Regeln eingelesen und per VBA-Code in ein finales Format übertragen.
Definition von Anforderungen, Erstellung von JIRA Tickets zur Workflowunterstützung. Testing der Resultate, Angebotserstellung, Support des UAT und Bereitstellung für die Kunden.

Kunde der WAITS GmbH

Food Industry

Sicherheitsexperte und IT-Gutachter (DEKRA zertifizierter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen)

Köln, Deutschland

August 2018 - March 2019

Fortlaufende und begleitende Schutzbedarfsanalyse der Systeme und Netzwerkkomponenten nach BSI Standard.
Eruierung des Ist-Zustands inkl. Nennung von Maßnahmen zur Beseitigung von Sicherheitslücken.
Erfassung und Bearbeitung der erfassten Daten in einem ISMS System (Informationssicherheitssystem).
Reine Beratungsleistung der IT Abteilung des Kunden. Die Implementierung wird von Kunden-IT selber auf Basis des Gutachtens und des Maßnahmenkatalogs selber durchgeführt.
Weiterhin werden Konzepte zu Themen wie BYOD und E-Mail Verschlüsselung erarbeitet (PKI).

Aufgrund von Nennung diverser IT Sicherheitsmerkmalen in der Beschreibung wird auf die Nennung des
Kunden verzichtet.
  • IT-Sicherheit
  • ISMS
  • BSI Grundschutz
  • Gutachten

Allianz Technology SE

Banking & Insurance

C#-Lead-Developer, Lead-Tester, technischer Projektleiter, Test- und Releasemanager und SCRUM Master

München, Deutschland

April 2016 - June 2019

Weiterentwicklung des globalen AIMS Dokumentenworkflowmanagementsystems
Bearbeitung von Defects im AIMS (Allianz Input Management System) - einem auf eFlow basierten Dokumentenerkennungs/ und -managementsystem. Weiterentwicklung der AIMS-Funktionalitäten im agilen Umfeld (Scrum). Die Entwicklung basiert auf C# und MS SQL Server.
eFlow selber ist ein modulares und erweiterbares Tool für den Intake von Dokumenten, die OCR, Extraktion von Daten, Klassifizierung, Validierung und den Export von Dokumenten. Als OCR Engines kommen hierbei die folgenden zur Anwendung: A2IA, Abbyy, Charactell, Expervision, Inlite, KADMOS, Mediadrive, OCE, OmniPage, PenPower, RICOH, Tesseract.
Planung, Koordination und Durchführung der Deployments inkl. Continuos Integration. Erstellung der Builds via TFS und manuell.
Erstellung von Change Requests inkl. benötigter Tasks zur Genehmigung und Durchführung von Produktions-Deployments mit ServiceNow. Kommunikation mit dem CAB (Change Approval Board) und Nachverfolgung bei den Stakeholdern bzgl. Approvals / Group Approvals. Erstellung und Tracking/Dokumentation von Incident- und Problem- Tickets.
Gemischtsprachliches Umfeld (deutsch/englisch), Zusammenarbeit und Koordination von indischen Kollegen. Problemlösung, Last-Level Support und Testkonzepterstellung sowie Testmanagement.
Unit-Tests via Team Foundation Server sowie Regressionstests mit diversen Tools (u.a. HP QC, Excel).
Technische Projektleitung diverser Projekte wie z.B. Konzeptionierung, Implementierung inkl. Koordination der AIMS-Deployments in Singapur.
Übernahme der Position des Scrum Masters für ein Projekt einer amerikanischen Allianz Tochter (AGCS). Hierbei geht es um eine Individualentwicklung mit Integration des TiS eFlow Dokumentensystems an die Kundenanforderungen. Zusätzlich zuständig für die Infrastruktur der „Shared Service Plattform“, sowie die Koordination der Teilimplementierung der Software sowie Abstimmung in mehrfach wöchentlichen Telcos mit dem amerikanische Kunden.
Aufbau und Mitglied in einem DevOps Team zum 2nd Level Support der AIMS Applikation. Hierzu gehört u.a. das Monitoring sowie der Betrieb des Systems.
Konzeptionierung und Planung der unterschiedlichen Testszenarien. Gliederung der Testobjekte in unterschiedliche Äquivalenzklassen zur Minimierung der Testfälle. Automatisierung von Tests Mithilfe von C# und Powershell.

Certifications

charter modal image

Success is a team effort

Contribute to this success and the community's professionalism by signing the Freelancer Code of conduct

Sign the code